Raffaello Limited Edition 500 Anniversary

Die limitierte Serie, die durch das Genie Raffaello Sanzio aus Urbino am besten unsere Wesentlichkeit und Einzigartigkeit verkörpert. Beide Versionen sind in den Stärken 12 und 20 erhältlich und mit luxuriösen Oberflächen und besonders gepflegten Gravuren versehen, um den anspruchsvollsten ästhetischen Ansprüchen gerecht zu werden. An beiden Seiten des Gehäuses und auf der Rückseite erstreckt sich eine reichhaltige Verzierung, die mit der Jagdwelt verbundene Motive darstellt. Die Verarbeitungen und Feinbearbeitungen dienen der Verbesserung der technischen und formalen Eigenschaften dieser funktionalen und äußerst raffinierten Waffe.

Technisches Datenblatt

KALIBER

12

KAMMER

76 mm Magnum

LÄUFE UND CHOKES

CB – Austauschbarer Choke 65/70 cm */**/***/****/Zyl.

GEHÄUSE-FINISH

Vernickelt, graviert

SCHAFT UND VORDERSCHAFT

Aus Nussholz Klasse 4 mit Progressive Comfort-System

SCHAFTLÄNGE VOM ABZUG/SCHRÄNKUNG

365 mm

MAGAZINE

Rohr mit 4 Patronen 12/70 und 3 Patronen 12/76; Magazinreduzierstück für 2 Schüsse

GEWICHT

Ungefähr 2.900 g mit 70 cm Lauf

VERPACKUNG

Koffer aus Technopolymer, Set mit Chokes und Schlüssel, Set zur Schaftsenkung, Flasche Benoil, Bedienungs- und Wartungsanleitung

BE.S.T.

B.E.S.T. ist die exklusive Technologie von Benelli für maximale Beständigkeit gegen Korrosion, Abrieb, Verschleiß und äußere Einflüsse. Die BE.S.T.-Oberflächenbehandlung nutzt eine hochinnovative Hybridtechnologie, die unter das Betriebsgeheimnis fällt. Eine Beschichtung mit diamantähnlichen Eigenschaften hinsichtlich Festigkeit, Härte und Kostbarkeit. BE.S.T. ist eine völlig ökologische Behandlung, da das dazugehörige Herstellungsverfahren keine umweltschädlichen Emissionen mit sich bringt.

Steel Shot

Jeder mit dem Markenzeichen der Lilie gravierte Lauf wird auf einem nationalen Prüfstand für die Bestückung mit Stahlschrot getestet. Die eigens mit verlängerten Übergangskonen Crio Steel Shot gestalteten Chokes garantieren eine maximale ballistische Leistung und Widerstandsfähigkeit gegenüber der verwendeten Stahlmunition.

Crio System

Bei den kryogenen Technologien ist allem voran an den Lauf zu denken. Die durch die Abriebwärme und den Druck bedingten Erweiterungen halten sich hier im Rahmen. Dies verleiht dem Lauf die Möglichkeit, im Moment des Schusses gleichmäßig zu vibrieren und sich zu erweitern. Die mit dem kryogenen Lauf erzielte Schrotgarbe ist größer, gleichmäßiger und einheitlicher und hat einen Mittelpunkt, der sich mit wachsender Schusszahl nicht verschiebt, was der Schussgenauigkeit zugute kommt. Die kryogene Behandlung wirkt sich aber auch positiv auf die Nutzdauer des Laufs aus, der verschleißfester und widerstandsfähiger gegenüber Verbrennungsrückständen ist. Benelli hat als erstes Unternehmen die kryogene Behandlung im industriellen Maßstab auf den Lauf und Choke von leichten Waffen angewandt, um so die ballistische Leistung zu steigern.

Inertia Driven System

Der strenge Entwicklungscharakter, die schlichte Bauweise, leichte Instandhaltung und mechanische Präzision garantieren eine maximale Strapazierfähigkeit und herausragende Zuverlässigkeit. Die Genialität des Benelli-Systems liegt im strengen Entwicklungscharakter, der schlichten Bauweise und der leichten Instandhaltung begründet. Schnelle und komplexe Bewegungsfunktionen garantieren im Verbund mit der mechanischen Präzision und baulichen Präzision einen unveränderten und stets perfekten Funktionszyklus, maximale Strapazierfähigkeit und eine herausragende Zuverlässigkeit.