Waldschnepfen-Jagd

Waffen / Bockbüchsflinten / 828 U /
 828 U 20
Waffen / Halbautomatische schrotflinte / Raffaello /
 Raffaello Power Bore Compact
Waffen / Halbautomatische schrotflinte / Montefeltro /
 Beccaccia Supreme
Waffen / Halbautomatische schrotflinte / Montefeltro /
 Montefeltro Extra Leggero
Waffen / Halbautomatische schrotflinte / Montefeltro /
 Beccaccia Supreme 20
Waffen / Bockbüchsflinten / 828 U /
 828 U Beccaccia

Keine Waffe erfüllt die Kriterien

Die Jagd auf Waldschnepfen wird in den meisten Teilen Italiens mit Vorstehhunden ausgeübt.

Die Jagd auf die Waldschnepfe ist an dem typischen "Rascheln" zu erkennen, das von den Flügeln dieses als "Königin der Wälder" bekannten Wildtiers ausgeht, das wegen seines Zickzackflugs und der Umgebung, in der es normalerweise lebt, schwer zu bejagen ist. Die Spezialisierung ist ein grundlegender Aspekt dieser Jagdtätigkeit, sowohl für den Jäger als auch für seinen treuen Gehilfen. Die Jagd auf diese begehrte Beute erfordert schnelle Reflexe, gutes Zielen und die Beherrschung des Gewehrs.

Die Benelli-Gewehre für die Waldschnepfenjagd sind halbautomatische Schrotflinten in den Kalibern 12 und 20 mit 61 cm langen Läufen und Dispersions-Chokes.