Raffaello Ethos Sport Kaliber 28 ist ein handlicher, leistungsstarker Halbautomat. Leistungskraft, Kontrolle und Leichtigkeit sind die Merkmale, die ihn auszeichnen. Er ist dem Sportschützen, der sich seines Könnens am Schießstand rühmen möchte, und den Jägern voller Tatendrang gewidmet. Der Halbautomat verfügt über Progressive Comfort, austauschbare Schaftnase aus Polyurethan für komfortables Schießen. Aufgehöhte Schiene aus Kohlefaser. Ein kleines Kaliber, das beim Schießsport sowie auf der Jagd Spaß macht.

Technisches Datenblatt

KALIBER

28

KAMMER

76 mm Magnum

LÄUFE UND CHOKES

CB – Austauschbarer Choke – Crio 71 cm Knureld */**/***/****/Zyl.

GEHÄUSE-FINISH

Aus vernickeltem Ergal

SCHAFT UND VORDERSCHAFT

Aus Walnussholz mit Wood FX Finish, Schaft mit Progressive Comfort System

SCHAFTLÄNGE VOM ABZUG/SCHRÄNKUNG

365 ± 2 mm, verstellbar auf 380 ± 2 mm mit langer Schaftkappe oder auf 350 ± 2 mm mit Schaft mit dem Set Progressive Comfort

MAGAZINE

2 Schüsse 70/76 mm, Magazin mit festem Reduzierstück

GEWICHT

Ungefähr 2.475 g mit 71 cm Lauf

VERPACKUNG

Koffer aus Technopolymer, Set mit Chokes und Schlüssel, Set zur Schaftsenkung, Bedienungsanleitung mit Ersatzteilliste, Ben oil

Inertia Driven System

Der strenge Entwicklungscharakter, die schlichte Bauweise, leichte Instandhaltung und mechanische Präzision garantieren eine maximale Strapazierfähigkeit und herausragende Zuverlässigkeit. Die Genialität des Benelli-Systems liegt im strengen Entwicklungscharakter, der schlichten Bauweise und der leichten Instandhaltung begründet. Schnelle und komplexe Bewegungsfunktionen garantieren im Verbund mit der mechanischen Präzision und baulichen Präzision einen unveränderten und stets perfekten Funktionszyklus, maximale Strapazierfähigkeit und eine herausragende Zuverlässigkeit.

Crio System

Bei den kryogenen Technologien ist allem voran an den Lauf zu denken. Die durch die Abriebwärme und den Druck bedingten Erweiterungen halten sich hier im Rahmen. Dies verleiht dem Lauf die Möglichkeit, im Moment des Schusses gleichmäßig zu vibrieren und sich zu erweitern. Die mit dem kryogenen Lauf erzielte Schrotgarbe ist größer, gleichmäßiger und einheitlicher und hat einen Mittelpunkt, der sich mit wachsender Schusszahl nicht verschiebt, was der Schussgenauigkeit zugute kommt. Die kryogene Behandlung wirkt sich aber auch positiv auf die Nutzdauer des Laufs aus, der verschleißfester und widerstandsfähiger gegenüber Verbrennungsrückständen ist. Benelli hat als erstes Unternehmen die kryogene Behandlung im industriellen Maßstab auf den Lauf und Choke von leichten Waffen angewandt, um so die ballistische Leistung zu steigern.