Die Geschichte von Benelli

Kontinuierliche Innovation, Erforschung und Entwicklung neuer Technologien, Qualität und bauliche Exzellenz: Dies ist die Philosophie von Benelli.

2020

Markteinführung der 828 U Beccaccia.

2019

Ist Be Team, das erste internationale Benelli-Team an Profischützen für dynamisches Schießen in der Shotgun-Klasse.

2018

BE.S.T. (Benelli Surface Treatment) Erstmals kommt in der Waffenbranche die Schutzbehandlung BE.S.T. zur Anwendung, die den Lauf durch den Schutz vor Korrosion, Abrieb, Verschleiß und Umwelteinflüssen veredelt.

2018

Raffaello Be Diamond, der Diamant des Unternehmens Benelli, edel, einzigartig und unnachahmlich. Ein technologisches Konzentrat, das ihn durch die exklusive BE.S.T.-Behandlung widerstandsfähiger macht.

2018

Markteinführung der 828 U Sport, einer innovativen Bockdoppelflinte, die für Sporting und Compak Sporting entwickelt wurde und eine durch und durch sportliche DNA aufweist

2017

Das 50-jährige Firmenjubiläum ist ein ganz besonderes Jahr für Benelli, das nicht zuletzt auch wegen der traumhaften limitierten Auflagen im Kaliber 20 und 12 der Raffaello 50 im Gedächtnis bleibt.

2017

Super Black Eagle 3 ist eine Familie an 89 Super Magnum Halbautomaten, die sich insbesondere für die Jagd in Feuchtgebieten eignet, wo Mensch und Natur miteinander verschmelzen.

2017

Benelli armi „das Werk heute nach den getätigten Investitionen und der Vergrößerung“.

2016

Benelli Industry 4.0. Kollaborative Roboter AGV.

2015

Lancierung der Bockdoppelflintenlinie 828 U.

2014

Das weltweit größte Angebot an Halbautomaten für Linkshänder ist nun auch im Kaliber 20 erhältlich.

2013

Präsentation der zwei neuen Raffaello Modelle: Power Bore und Black, technologische Essenz, Leistung und Design.

2012

Offizielle Präsentation des Gewehrs Montefeltro Beccaccia Supreme.

2011

Realisation des neuen Kundendienstareals.

2011

Implementierung der Logiken Lean Produktion Benelli Production System.

2010

Markteinführung des einzigen Inertial-Halbautomaten in Kaliber 28.

2009

VINCI 4 neue Patente© mit nur 3 Modulen: Schaft, Lauf und Lafette.

2009

Benelli qualifiziert seine Zulieferer als „exzellent“ und verleiht ihnen den FREE PASS.

2009

Mr1: die Carabina Law Enforcement in Kaliber 223.

2007

Bimillionäire Benelli feiert 40-jähriges Jubiläum und 2 Millionen verkaufte Flinten mit der limitierten Serie Bimillionäire.

2006

Beccaccia Der leichtere Halbautomat im Kaliber 12 (2,6 kg) im Kaliber 20 (2,3 kg).

2004

Raffaello Crio Sti und Performance. Die besondere Crycogenic-Behandlung ermöglicht die Optimierung der ballistischen Leistung von Läufen und Chokes.

2004

Das Comfortech System® ist das erste und einzige Patent der Welt, das den Komfort des Schützen erhöht.

2003

A.R.G.O.®

2000

M4 die Wahl der amerikanischen Marines.

1998

Technopolymer hält Einzug bei Benelli und nimmt in der exklusiven Nova Kaliber 12 Gestalt an.

1997

Benelli gründet die Vertriebs-Tochtergesellschaft in Accokeek, BENELLI USA.

1997

Entwicklungszentrum der Super 90, das Zentrum wird in Hinblick auf den doppelten Verwendungszweck – Jagd oder zum Tellerschießen – gezeichnet.

1997

1997 gelingt es Benelli die Lizenz für die Eröffnung der Außenstelle des „Nationalen Prüfstands“ in Urbino zu erhalten.

1992

Super Black Eagle Der erste 3 Zoll 1/2 Halbautomat des amerikanischen Marktes.

1988

Technologische Innovation Das schlagende Herz des Unternehmens. Die Roboter, die einen großen Teil der mechanischen Verarbeitungen leisten und im Rahmen einer nahezu vollständigen Robotisierung minimale Toleranzen gewährleisten.

1987

Die erste halbautomatische Super 90 für Linkshänder ist geboren.

1987

Die ästhetische Spitzenqualität und eleganten Linien der 121 treffen auf mechanische und technologische Perfektion: die Geburtsstunde der Familie RAFFAELLO.

(Photo credit by Accademia Raffaello Urbino)

1985

Super 90: Der Abzug unterscheidet sich durch das Vorhandensein des Hebels zur Entriegelung des Magazins, der auch als Warnung vor dem gespannten Abzug dient.

1983

Ing. Luigi Moretti wird Geschäftsführer der Benelli Armi S.p.A.

1983

Die Genialität des Inertialsystems Benelli wird auf die neue Serie Montefeltro angewandt.

1978

Die Serie SL80 entsteht: 121 –123 special 80 – Extra Luxus in jeweils drei Ausführungen (Jagd, Schießen, Slug).

1975

Paolo Benelli gründet in Spanien Benelli Iberica.

1973

Es entsteht der erste Halbautomat Kaliber 20 von Benelli.

1969

121: Es entsteht eine neue Generation an Halbautomaten, die Vorfahren der gesamten Benelli-Produktion.

1968

Benelli armi erzielt eine Produktion von 2000 Flinten, 1000 Flinten Kaliber 12 mit 4-Schuss-Magazin und 1000 Flinten Kaliber 12 mit 5-Schuss-Magazin.

1967

Bruno Civolani erfindet das Benelli Inertialsystem.

1967

Die Gebrüder Benelli, die bereits ein Motorradwerk besitzen, gründen 1967 Benelli armi in Urbino.

1967

Gründung der Benelli Armi s.p.a. 1967. Im Folgejahr wird das Werk in Urbino gebaut und die Produktion der ersten Waffen gestartet.